Schwert des Freimaurer Ordens

339,00 

Verkauf erst ab 18 Jahren

· Klinge: 420 rostfreier Stahl
· Klingenlänge: 92 cm
· Gesamtlänge: 116 cm
Available Lieferzeit: 1 - 3 Tage

    SKU: 2063776 Categories: , , Tags: , ,

    Die Freimaurer sind seit rund 300 Jahren in die Geschicke der Welt verwoben. Um sie ranken sich zahlreiche Legenden und Mythen. Eines ihrer Leitbilder lautet, dass die Wahrheit ein scharfes Schwert sei. Darum führen die Freimaurer ihr Schwert zu zeremoniellen Anlässen mit sich und treten für das Wahre und Gute ein. Mit diesem wunderschönen Freimaurer Zeremonienschwert aus 420 rostfreiem Toledo-Stahl des Herstellers Marto holst Du Dir ein Stück Freimaurer-Geschichte in Deine Sammlung.
    Dieses Original Toledo-Schwert ist blau geschmückt und mit Silber und Bronze verziert. Im Griff eingelassen sind verschiedene Symbole wie das G für “Great / Groß” und der Maurerzirkel als Zeichen für den großen Erbauer und die eigene Schöpfungskraft. Weitere Symbole der Freimaurer, wie den Steinmetzhammer, den Bausenkel, die Sonne und den Mond und das Buch der Wissenschaft sind auf dem Schwert verewigt.
    Das Schwert ist nicht geschärft und wird von Freimaurern in ihrem eigenen Zuhause aufbewahrt und zu Zeremonien mit in die Loge gebracht. Ein solcher Anlass kann die Initiation eines neuen Freimaurers oder ein freimaurerischer Festtag sein.

    Die Nahaufnahme des Griffs des Freimaurerschwerts.

    Klingenmaterial 420 rostfreier Stahl
    Griff Silber- und bronzefinish mit blauem Plüschsamt
    Klingenlänge 92 cm
    Gesamtlänge 116 cm
    Maximale Klingenbreite 4,5 cm
    Gewicht 2600 g

    US-Amerikanische Präsidenten, Künstler, Erfinder und Schriftsteller – sie alle waren über die letzten Jahrhunderte Mitglied einer Freimaurer Loge. In dieser Eigenschaft führten sie auch ihr eigenes Schwert mit sich. Das Freimaurer Schwert wurde jedoch nie zu Kämpfen genutzt, sondern war ein Symbol für den Kampf für das Gute. Bekannte Freimaurer wie Mark Twain, Franklin D. Roosevelt, Johann Wolfgang von Goethe, Arthur Conan Doyle und Wolfgang Amadeus Mozart ging es nie um die “Weltherrschaft”. Sie wollten die Welt zum Besseren verändern.

    Die Freimaurer sind ein Gegenentwurf zu Philosophiezirkeln und klassischen Religionsgruppen. Sie bestanden ursprünglich aus einflussreichen Handwerksmeistern und, wie es der Name verrät, Maurern. Alle Freimaurer eint, dass sie an eine schöpferische Kraft glauben und sich in ihrer Loge freundschaftlich unterhalten, die persönliche Entwicklung durch Wissenszugewinn vorantreiben und sich auch mit mystischen Themen auseinandersetzen. Dazu gehört auch die sogenannte Arbeit, Rituale bei denen gemeinsam meditiert und die der Schöpfer angerufen wird. Mehrere Millionen Menschen auf der ganzen Welt sind heute Mitglied der Logen. Frauen- und gemischte Logen sind in den letzten Jahrzehnten hinzugekommen und ermöglichen einen noch freieren Austausch.

    Jetzt zum Newsletter registrieren und 10% Gutschein sichern!
    Zum 10% Gutschein