Laguiole en Aubrac Messer 12 cm mit Ebenholz

155,00 

Hauptmerkmale:

● Klingenmaterial: 12C27
● Klingenlänge: 10 cm
● Heftlänge: 12 cm

 

 

 

Verfügbar Lieferzeit: 1-3 Tage

    Artikelnummer: 1110L0212EBIFSI Kategorien: , , , Schlagwörter: ,

    Laguiole en Aubrac Messer 12 cm mit Ebenholz

    Ein wahres Meisterstück der weltbekannten Schmiedekunst aus dem französischen Laguiole!
    Lass Dich von der einzigartigen Qualität und der traditionellen Fertigung überzeugen.

    Das Heft des zierlichen Messers misst 12 cm und von polierten Edelstahlbacken eingerahmt. Der elegant geschwungene Griff ist aus erlesenem Ebenholz, das sich durch eine hohe Stabilität und Belastbarkeit auszeichnet. Eine detailreiche Einlegearbeit aus Mammut-Elfenbein ist in den Griff kunstvoll eingearbeitet, die von einem echten Diamanten gekrönt wird.

    Die 10 cm lange Klinge ist aus dem für das Messer traditionellen 12C27 Sandvik-Stahl gefertigt. Dieser Hochleistungsstahl überzeugt durch seine hohe Zähigkeit, eine besondere Schärfe und eine gute Korrosionsbeständigkeit. Der Härtegrad des Sandvik-Stahls liegt bei 54-61 HRC.
    Dieses handgeschmiedete Messer wird mit einer Stofftasche und dem Original-Laguiole-Zertifikat geliefert.

    Da jedes Laguiole- Messer einzigartig und individuell ist, kann es bedingt durch die auserlesenen Materialien und der in feiner Handarbeit verzierten Feder und Klingen, zu Abweichungen zwischen den Produktbildern und des gelieferten Produkts kommen.

    Das halbgeöffnete Laguiole en Aubrac Taschenmesser wird aus Ebenholz und mattem Edelstahl gefertigt

     

    Klingenlänge 10 cm
    Heftlänge 12 cm
    Gesamtlänge offen 22 cm
    Klingenmaterial 12C27
    Griffmaterial Ebenholz
    Messerart/-typ Zweihandmesser
    Gewicht 94 g
    Verschluss keiner
    Öffnungshilfe Nagelrille
    Arretierung keine

    Das halbgeöffnete Laguiole en Aubrac Taschenmesser besitzt eine wunderschöne handgearbeitete Feder und die typische Biene. Es wird aus Ebenholz und Edelstahl gefertigt.

    Das berühmteste Messer Frankreichs wird noch heute in Laguiole, Départment Averyon in der Region Okzitanienin, in vielen Einzelschritten von Hand gefertigt. In echter Handarbeitskunst entsehen wahre Meisterstücke.
    Kennzeichnend bis heute ist das Schäferskreuz, das in die linke Beschalung des Messers eingearbeitet ist. Auch die Laguiole- Biene, das eindeutige Zeichen für original Laguiole Qualität, wird in präziser Handarbeit aus einem Stück mit der Feder geschmiedet.

    Jedes Laguiole- Messer ist einzigartig! Alle Arbeitsschritte werden von ein- und derselben Person ausgeführt, von der individuellen Verhärtung, über die manuelle Verzierung der Feder bis hin zur Anpassung aller Teile. Für das ein-teilige Messer sind 109 Arbeitsschritte, für das zwei-teilige 166 Arbeitsschritte und 216 Arbeitsschritte für das drei-teilige Modell notwendig. Erst nach einer strengen Qualitätskontrolle kann das Laguiole-Messer seine Reise in alle Welt antreten und seinem zukünftigen Besitzer ein treuer Begleiter sein.

    Logo von Laguiole en Aubrac.

    Jetzt zum Newsletter registrieren und 10% Gutschein sichern!
    Zum 10% Gutschein

    Chat by WhatsApp
    Instagram