Topfhelm der Rieter von Kornburg, Nürnberg um 1375

199,00 

‚- Innenabstand Hinterkopf zu Stirn ca. 23,5 cm
– Innenabstand Ohr zu Ohr ca. 19,5 cm
– Ohne Ständer

Verfügbar Direktversand
Artikelnummer: 770ULFHM52L Kategorien: ,

Topfhelm der Rieter von Kornburg, Nürnberg um 1375

Unsere Rekonstruktion ist aus 1,6 mm starkem Stahlblech in Handarbeit hergestellt.Die Stahlteile sind mit Messingnieten verbunden, ebenso wie die aufwendigen und schmuckvollen Messingapplikationen auf der Vorderseite.Beim Originalhelm sind diese übrigens nur aufgemalt.
Der Helm hat eine Kettenbrünne aus unvernietetem Federstahl (Geflechtart BTW), ein eingenietetes, komfortables Polsterinlet sowei einen Kinnriemen aus Rindsleder mit Messingschnalle.

Topfhelm mit Brünne schräg von vorne.

Material: 1,6 mm Stahl
Kettenbrünne aus unvernieteten Federstahlringen (BTW), Innendurchmesser 8 mm
inkl. gepolstertes Stoff-Inlay mit Kinnriemen aus Rindsleder
Finish: gebläut und leicht eingeölt
max. Kopfumfang: 64 cm, Innenabstand Hinterkopf zu Stirn ca. 23,5 cm, Innenabstand Ohr zu Ohr ca. 19,5 cm,
Gewicht ca. 3,6 kg

Dieser große Topfhelm ist eine Nachbildung eines spätmittelalterlichen Funeralhelmes der Familie Rieter von Kornburg aus der Allerheiligenkirche Kleinschwarzenlohe.
Die Famile Rieter von Kornburg (=Ritter von Kornburg) war ein Patriziergeschlecht, welches belegt seit 1361 in Nürnberg ansässig war.Datiert wird der Helm auf ungefähr die gleiche Zeit, um ca. 1375 und wurde vermutlich von einem Nürnberger Plattner hergestellt.Er wird heute im Germanischen Nationalmuseum (GNM) in Nürnberg ausgestellt.

Jetzt zum Newsletter registrieren und 10% Gutschein sichern!
Zum 10% Gutschein